Umplanung am Hauptbahnhof

Die Deutsche Bahn hat sich gut einen Monat nach Bekanntwerden zu den Umplanung am Hauptbahnhof geäußert. Statt zwei Baugruben soll es für den Bau der zweiten Stammstrecke nur eine geben und kostengünstiger soll es auch werden. In einer am 12. Juli 2018 veröffentlichten Pressemeldung heißt es, dass man die Details der Pläne mit den Baufirmen diskutiert und optimiert habe. Ziel sei es gewesen, die Kosten zu senken und die Bauzeit zu verkürzen.

Am Hauptbahnhof soll durch die Verlegung des Bahnsteigs der zweiten Stammstrecke 80 Meter Richtung Westen der Bau vereinfacht und billiger werden. Zudem wird dann nur eine Baugrube benötigt. Der Ausgang Schützenstraße wird nicht gebaut. Das zentrale Aufgangsgebäude bleibt unter der Schalterhalle wie geplant.

IMG_7113

Auch am Marienhof ändert sich etwas. Hier fasst die Deutsche Bahn vier Baugruben zu einer zusammen. Als nächstes werden die Ausschreibungsunterlagen für die Bauunternehmen aktualisiert und erneute Preisanfragen an die Bieter versendet.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Der Schienenradler

Verkehr in Linz, Oberösterreich und dem Rest der Welt. Auf, zwei, vier und mehr Rädern.

Bahnblogstelle.net

Ein Internet-Blog und Nachrichtenmagazin zu technischen, betrieblichen und sicherheitsrelevanten Themen der Eisenbahn.

Stammstrecke 2

Neues rund um den Bau der zweiten Stammstrecke in München

%d Bloggern gefällt das: