Schalterhalle komplett abgerissen

Nichts erinnert in der kargen Stein- und Betonlandschaft noch an die alte Schalterhalle des Hauptbahnhofs. Der Abriss war kurz und vollständig.

Von oben betrachtet bietet sich folgendes Bild:

DSC_0748

Auch die an die Schalterhalle angrenzenden Gebäude wurden bis auf wenige Meter zurückgebaut. Eine Apotheke in der Bayerstraße und ein Cafe in der Arnulfstraße haben aber weiterhin geöffnet.

DSC_0749DSC_0755IMG_2566

Die Baustelle hat sich mittlerweile auch vor dem Starnberger Bahnhof ausgebreitet. Taxiplätze und Parkplätze der Polizei wurden reduziert.

DSC_0764IMG_2567

Für Passagiere, die sich mit dem Auto zum Bahnhof bringen lassen, wurde kurzfristig und etwas improvisiert eine „Kiss and Ride“-Zone eingerichtet.

DSC_0763

An der Paul Heyse-Unterführung wurde zwischenzeitlich der Müllplatz für die Bahnhofsgeschäfte fertiggestellt und wird demnächst in Betrieb gehen.

IMG_2573aIMG_2572

2 Kommentare zu „Schalterhalle komplett abgerissen

Gib deinen ab

Schreibe eine Antwort zu stammstrecke2 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

Der Schienenradler

Verkehr in Linz, Oberösterreich und dem Rest der Welt. Auf, zwei, vier und mehr Rädern.

Stammstrecke 2

Neues rund um den Bau der zweiten Stammstrecke in München

%d Bloggern gefällt das: