Laim: Drei Monate keine Fahrrad-Parkplätze

Seit 15. September können keine Fahrräder mehr unter der S-Bahn-Station in Laim abgestellt werden. Grund ist der Bau einer dritten Tunnel-Röhre, die den Zugang zur zweiten Stammstrecke ermöglicht und die Situation rund um den in die Jahre gekommenen Bahnhof deutlich verbessern wird.

Aber nicht jeder am Sonntag hat die Schilder mit den Hinweisen befolgt:

IMG_E2299IMG_2298IMG_2296

Wer sein Rad vermisst oder Fragen zur Sperrung hat, kann sich per Mail an  2.stammstrecke@deutschebahn.com wenden.

Eine Woche später, ab 22. September, dürfen dann auch Autos und Busse bis Jahresende den Tunnel unter den Gleisen nicht mehr durchfahren. Betroffen sind auch die Linienbusse der MVG, die umgeleitet werden.

IMG_2308

Grund für die Maßnahmen ist eine dritte Tunnelröhre, die den Verkehr unter den Schienen deutlich besser sortieren wird. Die Bahn nennt sie liebevoll „Umweltverbundröhre“. So soll sie einmal aussehen:

bahnhof Laim

(c) Foto: Deutsche Bahn

Auch die Bäckerei in der S-Bahn-Station wurde bereits geschlossen und zurückgebaut.

IMG_2295

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Der Schienenradler

Verkehr in Linz, Oberösterreich und dem Rest der Welt. Auf, zwei, vier und mehr Rädern.

Bahnblogstelle.net

Ein Informationsportal zu technischen, betrieblichen und sicherheitsrelevanten Themen der Eisenbahn und ähnlichen Verkehrssystemen.

Stammstrecke 2

Neues rund um den Bau der zweiten Stammstrecke in München

%d Bloggern gefällt das: