Pfosten in der Schrammerstraße gesetzt

Am Marienhof wird die Schutzwand-Lücke in der Schrammerstraße geschlossen. Der provisorische Bauzaun ist bald Geschichte.Die Eisenpfosten sind fast alle eingebaut. Dahinter wird sich dann die 40 Meter tiefe Baugrube erstrecken.

IMG_0927eIMG_0930e

Der Blick auf die Baustelle wird dann nur noch vom Infozentrum der Bahn möglich sein.

IMG_0928IMG_0924

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

Der Schienenradler

Verkehr in Linz, Oberösterreich und dem Rest der Welt. Auf, zwei, vier und mehr Rädern.

Stammstrecke 2

Neues rund um den Bau der zweiten Stammstrecke in München

%d Bloggern gefällt das: