Pfosten in der Schrammerstraße gesetzt

Am Marienhof wird die Schutzwand-Lücke in der Schrammerstraße geschlossen. Der provisorische Bauzaun ist bald Geschichte.Die Eisenpfosten sind fast alle eingebaut. Dahinter wird sich dann die 40 Meter tiefe Baugrube erstrecken.

IMG_0927eIMG_0930e

Der Blick auf die Baustelle wird dann nur noch vom Infozentrum der Bahn möglich sein.

IMG_0928IMG_0924

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Der Schienenradler

Verkehr in Linz, Oberösterreich und dem Rest der Welt. Auf, zwei, vier und mehr Rädern.

Bahnblogstelle.net

Ein Informationsportal zu technischen, betrieblichen und sicherheitsrelevanten Themen der Eisenbahn und ähnlichen Verkehrssystemen.

Stammstrecke 2

Neues rund um den Bau der zweiten Stammstrecke in München

%d Bloggern gefällt das: