Ein Blick unters Sendlinger Tor

Unweit der zweiten Stammstrecke ist Münchens zweite spannende Baustelle am Sendlinger Tor. Eindrücke, Bild und ein Videozusammenschnitt.

In etwa 16 Meter Tiefe ist der Boden mittlerweile betoniert.

IMG_8542

Über diese Rohre wird das Kältemittel zur Vereisung der Außenwandbereiche transportiert. Die Außenwände wurden u.a. an der Stelle tiefgefroren, wo später der Durchbruch zum Ausgang vom U1/U2-Bahnsteig erfolgen soll.

IMG_8541IMG_8539IMG_8543

An dieser Stelle wird man künftig von der U1/U2 direkt nach oben kommen. Der Gang über den meist sehr vollen U3/U6-Bahnsteig ist dann nicht mehr notwendig.

IMG_8561IMG_8551

Ein Plakat mit der Aufschrift „Achtung Fahrbetrieb, Stollen nur auf Laufsteg begehen!“. Sieht wenig aus wie 1930er Jahre, ist aber aus den 1970er Jahren als die Station gebaut wurde.IMG_8556

Viele Stangen im Sperrengeschoss stützen die Decke, dort, wo früher die kleinen Ladengeschäfte waren.

IMG_8544IMG_8548

Und so schaut es zu Zeit auf der Ebene des Bahnsteigs der U3/U6 aus, wo an manchen Abenden Pendelbetrieb auf einem Gleis ist. IMG_8457

Und noch ein Video:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Der Schienenradler

Verkehr in Linz, Oberösterreich und dem Rest der Welt. Auf, zwei, vier und mehr Rädern.

Bahnblogstelle.net

Ein Internet-Blog und Nachrichtenmagazin zu technischen, betrieblichen und sicherheitsrelevanten Themen der Eisenbahn.

Stammstrecke 2

Neues rund um den Bau der zweiten Stammstrecke in München

%d Bloggern gefällt das: